Cloud KMU

IoT-Plattformen für mittelständische Unternehmen

IoT-Plattformen für mittelständische Unternehmen Post Cover

IoT-Plattformen für mittelständische Unternehmen

Verwandeln Sie Daten in Erkenntnisse. 

Das innovative Internet of Things (IoT), ist eine Plattform, die alle Ihre im Unternehmen betriebenen Geräte miteinander vernetzt. Durch die Konnektivität aller Geräte und Maschinen, die Ihr Unternehmen ausmachen und
antreibt, können Sie Geschäftsprozesse effizienter gestalten, indem Sie Entscheidungen proaktiv treffen. Vor allem mittelständischen Unternehmen verhilft das IoT zu einem produktiveren Geschäftsprozess. Oftmals haben Unternehmen aus der mittelständischen Fertigungsindustrie mit Herausforderungen zu kämpfen, die sich auf zu langesame Prozesse im Unternehmen, das Ausbleiben einer Verknüpfung zwischen Produktionsdaten und Kundendaten und zu wenig Transparenz hinsichtlich der Lieferketten beläuft. 

Es ist an der Zeit, diese Technologien im Unternehmen zu nutzen, um so Maschinen und Anlagen zu vernetzen, mit digitalen Services zu ergänzen und die Herausforderungen zu meistern.  Das IoT ist somit die Lösung, um Daten und Systeme zu vernetzen sowie Geschäftsprozesse zu optimieren. Ganze Maschinenhallen lassen sich damit zentral aus der Ferne überwachen, steuern und verwalten. Die Produktion wird eng mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik verzahnt. Für den digitalen Erfolg des Mittelstandes braucht es intelligente, sensorgestützte und miteinander vernetzte Produktionssysteme für die Umsetzung und den Betrieb der entsprechenden Netzwerkinfrastrukturen und einer Verarbeitungstechnologie, die die Daten nicht nur in Echtzeit generiert, sondern auch für das Unternehmen relevante Daten analysiert und an der richtigen Stelle weiterverarbeitet. Basis dafür sind intelligente, sensorgestützte und miteinander vernetzte Produktionssysteme. Hier laufen die meisten Prozesse automatisiert ab. Durch intelligentes Monitoring der Fertigungsdaten können Unternehmen nahezu in Echtzeit auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren und ihre Produktion entsprechend steuern und optimieren.

Das Stichwort lautet Industrie 4.0.

Unternehmen der mittelständischen Fertigungsindustrie sind besonders betroffen und einem gewissen Zugzwang ausgesetzt, um nicht abgehängt zu werden. Smart-Sensorentechnik sowie die Edge-Technologie stehen bereit und
ermöglichen heute das Sammeln und Auswerten von Daten - in nie dagewesenem Umfang. Industrie 4.0 verknüpft die Produktions- und Logistikprozesse dank der Digitalisierung auch mit Zulieferern. Zudem ist es möglich, den Wartungsbedarf bei Maschinen frühzeitig zu erkennen und einen kostspieligen Ausfall proaktiv zu verhindern. 

Die Vorteile, die aus dem Einsatz resultieren sind die, dass Unternehmen damit kostspielige Ausfallzeiten von Maschinen reduzieren können, Sie die Laufzeiten der Anlagen verlängern und die Kosten für Service und
Instandhaltung senken, da sie unnötige Wartungsprozesse vermeiden. 

Vorteile einer IoT-Plattform

Vom Gerät bis zur Cloud bietet IoT umfassendste und tiefgreifendste Funktionalität und hilft so bereits einer Vielzahl von Kunden in der Fertigungsindustrie, die Leistung und Produktivität industrieller Prozesse zu verbessern. So können Sie sich auf das IoT verlassen und Anwendungen für die wichtigsten Herausforderungen entwickeln, damit durch prädiktive Qualitäts- und Wartungsanalytik, Zustandsüberwachung der Anlage und Prozessoptimierung neuer Mehrwert geschöpft werden können.

1.SKALIERBARKEIT:

Nur geringfügige Investitionen am Anfang. Neue Geräte können bei Bedarf problemlos hinzugefügt werden. Erhöhter Durchsatz nach Bedarf zum Betrieb mit geringer Latenz. Zuverlässige Skalierung auf Milliarden von Geräten und Nachrichten.

2.TRANZPARENZ:

Da IoT-Plattformen viele Standards, Format und Schnittstellen unterstützen, verbinden sie unterschiedlichste Systeme, Business-Anwendungen wie CRM oder ERP, mobile Apps und Datenquellen. So haben Sie alles im Blick und können zu jedem Zeitpunkt feststellen wo und in welchem Stadium sich die Produktion befindet.

3.EINFACHE BEREITSTELLUNG UND VERWALTUNG:

Sie unterstützen eine zentrale Verwaltung, Steuerung und Überwachung von IoT-Geräten, Anwendungen und Daten aus der Ferne. Schneller Start ohne komplexe Backend-Infrastruktur. Unterstützung für MQTT, HTTP 1.1 und WebSockets sowie proprietäre oder ältere Protokolle. Schneller Übergang von Konzeption zu Produktion.

4.ANALYTICS:

Plattformen bieten zahlreiche Funktionen für die Analyse von Daten in Echtzeit inklusive KI und Machine learning, um Informationen in Echtzeit auf Muster, Abweichungen, Abhängigkeiten etc. zu untersuchen, Ereignisse zu prognostizieren oder Prozesse zu optimieren.

5.REPORTIN:

Ein typisches Merkmal sind umfangreiche Berichtsfunktionen mit Visualisierung der Ergebnisse in übersichtlichen Dashboards. Damit haben Sie alle Geschehnisse immer in Echtzeit zur Verfügung.

6.ENTWICKLUNG UND BETRIEB VON IoT-APPLIKATIONEN:

Firmen können auf der Plattform selbst eigene IoT-Anwendungen entwickeln, administrieren und ändern sowie in ihre bestehenden IT-Umgebungen integrieren.

7.SICHERHEIT:

Funktionen wie Verschlüsselung der Daten und des Datentransfers, Identitätsmanagement oder Zugriffskontrolle schützen Geräte, Anwendungen und Daten vor möglichen Angriffen und unberechtigten Zugriffen. Verwendung von
gegenseitiger Authentifizierung, um sicherzustellen, dass IoT und Ihre Geräte sich gegenseitig identifizieren können. Verschlüsselung aller Daten mit TLS1.2 (verfügbar in verschiedenen Programmiersprachen und für verschiedene Betriebssysteme). 

Fazit

Das Internet of Things transformiert Unternehmen auf beispiellose Weise. Es optimiert und verbessert aktuelle und neue Geschäftsprozesse, bietet differenzierte Kundenservice-Ebenen und hilft bei der Erschließung neuer Einnahmequellen. So erhalten Fertigungsunternehmen die richtigen Informationen zur richtigen Zeit. Cloud Provider wie Amazon Web Services (AWS) bieten eine sichere und leicht zu verwaltende Plattform für IoT-Bereitstellungen, damit Sie die Vorteile des Cloud- und Edge-Computings nutzen können. Sie können ihre Produktion optimieren, ihre Maschinen besser auslasten und mit Hilfe von Predictive Maintenance Problemen vorbeugen und ihren Service verbessern. So können Sie als Unternehmen, IoT-Plattformen selbst installieren und betreiben oder als Software as a Service (SaaS) aus der Public Cloud beziehen.