Cloud Consulting Europe Logo

Cloud Security

Cloud und Sicherheit - Wie sicher ist die Cloud?

CCE
Author Photo

CCE

5 Minuten
Cloud und Sicherheit - Wie sicher ist die Cloud?  Post Cover

Sicherheit in der Cloud

Nach wie vor sind viele Unternehmen skeptisch, wenn es um das Thema Cloud-Lösungen geht. Vor allem im Hinblick auf die Sicherheit der Technologie gibt es Bedenken. Doch wem die Zukunft seines Unternehmens am Herzen liegt und fortschrittlich sein will, der kommt an Cloud-Diensten heute nicht mehr vorbei.

Immer mehr Unternehmen bauen Ihre IT auf Cloud-Technologien auf und vertrauen auf verschiedene Cloud-Anbieter und deren Services. AWS, Microsoft und verschiedene andere Anbieter bieten zahllose Services für unterschiedlichste Business-Anwendungen. So sind die Cloud-Dienste heutzutage, klassischen On-Premises-Lösungen in fast jeder Hinsicht überlegen. Das äußert sich auf vielen Ebenen: Kostensenkung, erhöhte Mitarbeiterproduktivität, Geschäftswachstum, gesteigerte Mitarbeiterproduktivität, Expansion in neue Märkte und kürzere Produkteinführungszeiten.

Doch wie sicher sind meine Daten in der Cloud?

Mit der Migration in die Cloud erhalten Sie die Kontrolle und das Vertrauen, das Sie benötigen, um Ihre laufenden Geschäfte auf einer flexiblen Cloud-Computing-Umgebung sicher zu führen. Dabei werden Ihre Daten in Rechenzentren und einem Netzwerk gesichert, das zum Schutz Ihrer Informationen, Identitäten und Anwendungen entwickelt wurde. Durch die Automatisierung von Sicherheitsaufgaben, die Sie bis heute manuell ausgeführt haben, können sie ganz einfach abgeben. So können Sie sich bei einem hohen Sicherheitsaufkommen auf die Skalierung und Innovation Ihres Unternehmens konzentriere.

Sie behalten die Kontrolle

Sie bestimmen, wo Ihre Daten gespeichert werden, wer darauf zugreifen kann und welche Ressourcen Ihr Unternehmen zu einem bestimmten Zeitpunkt verbraucht. Dabei sorgen fein abgestimmte Identitäts- und Zugriffskontrollen in Kombination mit einer kontinuierlichen Überwachung für nahezu Echtzeit-Sicherheitsinformationen und stellen sicher, dass die richtigen Ressourcen jederzeit und überall dort, wo Ihre Informationen gespeichert sind, den richtigen Zugriff haben. So reduzieren Sie das Risiko bei der Skalierung, indem Sie Sicherheitsautomatisierung und Aktivitätsüberwachung nutzen, um verdächtige Sicherheitsereignisse wie Konfigurationsänderungen in Ihrem Unternehmen zu erkennen.

Automatisierung von Sicherheitsaufgaben

Die Automatisierung von Sicherheitsaufgaben in der Cloud bietet ebenfalls mehr Sicherheit, indem Sie menschliche Konfigurationsfehler reduziert werden und Ihrem Sicherheits-Team mehr Zeit eingeräumt wird, sich auf andere Aufgaben zu konzentrieren. Durch den Einsatz von Technologien wie dem Machine-Learning, werden ihre daten automatisch und kontinuierlich erfasst, klassifiziert und geschützt. So können Sie Infrastruktur- und Anwendungssicherheitsprüfungen automatisieren, um Ihre Sicherheits- und Compliance-Kontrollen kontinuierlich durchzusetzen und Vertraulichkeit und Verfügbarkeit jederzeit sicherstellen.

Mit dem Schritt in die Cloud und der Zusammenarbeit mit einem Cloud-Partner steht der Sicherheit ihrer Daten so gut wie nichts mehr im Wege. Durch den angebotenen Managed-Service innerhalb der Cloud werden ihre Daten von einem erstklassigen Team von Sicherheitsexperten, die Ihre Systeme rund um die Uhr zum Schutz Ihrer Inhalte überwacht. Alle Ihre in die Cloud-Netzwerk migrierten Daten fließen in Rechenzentren und werden automatisch auf der physischen Ebene verschlüsselt, bevor sie den abgesicherten Standorten verlassen. Um Ihre Daten vor Ausfällen, Angriffen und durch Naturkatastrophen oder andere unvorhersehbare Ereignisse zu schützen, werden ihre Daten auf mindestens drei physische Standorte repliziert. So können Sie sicher sein, dass Sie ihre daten immer abrufbereit über die Cloud auf den Servern ihres Anbieters lagern können und keine Angst von Datenverlusten haben müssen.

Best Practices

Sicherheit für Daten bleibt weiterhin ein Top-Thema, wenn es um Cloud-Services geht. Als Unternehmen sollten Sie ihre Cloud-Anwendungen von Anfang an mit Hilfe einer individuell erstellten Cloud-Lösung schützen. In der Nutzung von Cloud-Services steckt heute ein unverzichtbarer Mehrwert – vorausgesetzt, sie werden auf die richtige Art genutzt. Um möglichst effizient bei der Sicherheit zu arbeiten, sollten sie auf einen externen Cloud-Dienstleister setzen, der Ihnen hilft, eine optimale, auf ihr Unternehmen angepasste Cloud-lösung zu entwerfen und diese als Managed Service verwaltet.

Cloud-Sicherheit: Vorteile von Cloud-Lösungen für Unternehmen

Cloud-Services haben für Unternehmen sehr klare Vorteile. Zum einen bieten sie hohe Skalierbarkeit: Diese Skalierbarkeit virtueller IT-Ressourcen ist zweifelsfrei der offensichtlichste Vorteil. Jederzeit stehen sie in beliebigem Umfang zur Verfügung. Ungenutzte IT-Ressourcen müssen dank Cloud-Computing nicht mehr für Spitzenlastzeiten bereitgehalten werden. Auch unerwarteten Nutzungslasten kommt man problemlos hinterher.

Schnelle Bereitstellung: Die Cloud ist in weniger Minuten verfügbar. Die modernen Digitalsystemen bestehen aus einemgroßen Cloud-Netzwerke. Durch die Cloud und der damit verbunden Speicherung Ihrer Daten, können sie von jedem internetfähigen Gerät an jedem Ort auf ihre Daten zugreifen und bereitstellen. Für die erfolgreiche Remote-Arbeit und das Home-Office und einer flexiblere Arbeitsgestaltung ist die Cloud der Schlüssel zum Erfolg.

Dabei bleiben Ihre Daten Sicher gespeichert. Die Rechenzentren der Cloud-Anbieter sind mehrfach abgesichert. Sowohl vor physischen als auch vor virtuellen Einbrüchen. AWS beispielsweise definiert Hybrid-Backup als das Absichern von Unternehmensumgebungen, bestehend aus Cloud, lokalen Rechenzentren und Edge-Standorten. Dafür werden lokale Netzwerk-, Sicherheits-, Speicher- und Zugriffssteuerungsinfrastrukturen für Backup und Desaster-Recovery angeboten.

Variabilisierung von Kosten: Da die ganze Infrastruktur der Cloud beim Provider liegt, entfällt auch die Notwendigkeit, Server zu betreiben und zu warten. Dabei wird der benötigte Cloud-Speicher nach dem AWS-Pay-per-Use Modell berechnet und nur das gebucht und bezahlt was tatsächlich benötigt wird.

Reduzierter Administrationsaufwand: Unternehmen, die sich einen Cloud-Service zur Implementierung und den Betrieb der Cloud suchen, reduzieren ihren Administrationsaufwand erheblich. Damit sinken die Kosten: Weder Personalkosten noch Schulungskosten entstehen.

Nun obliegt das Updaten bestehender Software, die Anschaffung neuer Hardware sowie das Weiterentwickeln vorhandener Ressourcen dem Cloud-Service-Provider. So profitieren Sie immer von den neusten und besten Technologien und Sicherheitsmechanismen in der Cloud.

Fazit

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Cloud Computing nicht weniger sicher ist als die Bereitstellung Ihrer Dienste vor Ort. Tatsächlich bieten viele Cloud-Anbieter fortschrittliche Sicherheitshardware und -Software an, auf die Sie sonst keinen Zugriff hätten. Daher ist die Wahl des richtigen Anbieters und die Zusammenarbeit mit einem Partner wichtig, um die Sicherheitsposition in Ihrem Unternehmen zu verbessern und Risiken zu verringern. Die Erhöhung von Datensicherheit und -Schutz gelingt am besten, wenn Sie einen entsprechenden IT-Dienstleister beauftragen.

Diesen Beitrag teilen!

Kategorien - DISCOVER MORE OF WHAT MATTERS TO YOU